Aufsatzrollladen Besonderheiten

Putzträger, Revision, Verstärkungseisen,
Statikkonsole, Farben

Putzträger

Putzträger bilden, dank der rauen Oberfläche einen festen und dauerhaften Verbund zwischen Putz und Rollladen. Durch das Anbringen dieser passgenauen Platten am Rolladenkasten, können Sie diesen ganz einfach verputzen und in die Hauswand integrieren. Neben der besseren Haftung werden auch unterschiedliche Feuchtigkeits- und Temperaturverhalten der Materialien ausgeglichen.

Durch das direkte Verputzen ist der Rollladen quasi unsichtbar. Die Hausfassade wirkt dadurch schlicht und ebenmäßig. In unserem Konfigurator können Sie den Putzträger je nach baulicher Situation positionieren. Die Anbringung erfolgt oberhalb oder seitlich des Rollladenkastens.

Revision

Die sogenannte Revisionsklappe ermöglicht den ungehinderten Zugang zum Inneren des Rollladenkastens ohne die Schall- und Wärmedämmung negativ zu beeinflussen. Sie ist für die Installation und Wartung unabdingbar und kann je nach baulichen Erfordernissen positioniert werden. Ist der Rollladen beispielsweise vollständig verputzt, befindet sich die Revisionsklappe innen unten. Andernfalls kann sich die Klappe auch innen oder außen am Rollladenkasten befinden. Ohne Putzträger befindet sich die Revision standartmäßig innen hinten.

Statikkonsole und Verstärkungseisen

Bei Rollläden mit hohen Abmaßen und einer großen Panzerfläche ist es erforderlich, ein zusätzliches Verstärkungseisen oder eine zusätzliche Statikkonsole zu installieren. Dabei schafft das Verstärkungseisen einen stabileren Verbund zwischen Fenster und Rollladen. Mit Hilfe der Statikkonsole können Sie den Rollladen fest mit dem Mauerwerk verbinden. Dadurch wird das Gewicht des Rollladenkastens abgefangen und belastet somit nicht das darunter liegende Fenster- oder Balkontürelement. Außerdem werden die durch Windlast auftretenden Schwingungen deutlich reduziert. Zur Installation der Verstärkung und/oder Statikkonsole befolgen Sie das Merkblatt des Herstellers EXTE. Diese Anbauteile können Sie nicht konfigurieren. Unser geschultes Verkaufspersonal entscheidet individuell und in Absprache mit dem Kunden, ob diese notwendig sind.

Farben

Die Farbgebung unterscheidet sich je nach Komponente des Rollladens. Der Kasten und die Führungsschienen sind bei einem Aufsatzrollladen größtenteils verdeckt. Die entsprechende Farbauswahl entspricht der des zuvor konfigurierten Fensters. Hier müssen sie lediglich bestimmen, ob und an welchen Positionen ein Putzträger verbaut werden soll.

Die Farbe des Rollladenpanzers können Sie aus einer Farbpalette heraus frei bestimmen. Der Panzer ist nur im heruntergelassenen Zustand sichtbar.

Sie haben Fragen?
Rückruf E-Mail

Es gilt die Datenschutzerklärung. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Kontaktaufnahme. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Wieviel ist drei + eins = ? (Bitte als Zahl angeben!)